Hintergrund

Nach der Wirtschaftskrise 2008ff. etablierten sich immer mehr Personaldienstleister und profitierten von den gesteigerten Personalbedarfen aus den wieder wachsenden und sich stabilisierenden Unternehmen. Durch die Überkapitalisierung der Betriebe, baute man mit Ablauf von Zeit eigene Personalabteilungen und komplette HR Strukturen auf. Somit fiel eine Vielzahl an Mandaten im Rahmen der routinemäßigen Standardbesetzungen einfach weg. Komplexe und aufwändige Suchen nach Potenzialen werden weiter an Personalberater vergeben. Auch sind nach wie vor Stellenanzeigen auf dem Markt, die inkognito geschaltet werden, um nicht auf das suchende Unternehmen rückzuschließen. Derweil sind viele Entscheider verschreckt durch hohe Gebühren, Honorare oder die ausbleibende Besetzung einer Position, wenn bspw. schon zwei anteilige Raten bezahlt wurden.

Mitarbeiter in Personalabteilungen sind oftmals Generalisten, deren Schwerpunkt in der Betreuung von Mitarbeitern liegt. Neben Ein- und Austritten werden bspw. Themenbereiche, wie Unternehmenskultur und Life-Cycle-Management umgesetzt. Für die klassische Personalgewinnung verbleibt meist nicht genügend Zeit, den Gewinnungsprozess optimal und tief recherchierend auszugestalten.

HR SIMPLEX-Methode

Bei der Anwendung kann der oder die Personalsuchende eigenständig und in Echtzeit entscheiden, welche Anforderungen und Aufgaben über die Plattform vergeben werden sollen.

Mit Hilfe des HR SIMPLEX Dashboards kann er sämtliche Zusatzleistungen hinzu buchen oder sogar ganze Projekte auslagern. Durch seine permanente Übersicht kann er jederzeit in das Geschehen oder in die Kommunikation eingreifen. Im Rahmen der „same-day“ Policy wird in den führenden Insertionsmedien…

HR SIMPLEX-Idee

Der tiefgreifende Wandel der Arbeitsmärkte erfordert eine Anpassung des Personalgewinnungsprozesses. Digitalisierung, Effizienz, Transparenz sowie Prozessoptimierung und Kostenreduktion sind die Anforderungen unserer Zeit.   

In einem langjährigen Forschungs- und Entwicklungsprozess haben wir uns den Veränderungen des Marktes angenommen. In Zusammenarbeit mit Softwarespezialisten, Psychologen und unseren akademisch geprägten Personalexperten haben wir einen intelligenten…

RPO

Ein weiterer Ansatz ist Recruitment Process Outsourcing (RPO), welches sich große Unternehmen und Konzerne zu Nutze
machen.

Hierbei wird das komplette Recruitment oder Teilbereiche an Personaldienstleister ausgelagert, die dann die fristgerechte Positionsbesetzung garantieren. Optimal einsetzbar ist RPO beim Personal Ramp-up im Rahmen von Projekten, neuen Produktionslinien oder Standorten. Also immer dann wenn absehbar ist, dass…